Kamera App Builder

App Maker jetzt ausprobieren. Mehr als 10.000 Unternehmen weltweit vertrauen auf uns.

Appy Pie

Wie erstellt man eine Kamera-App in 3 einfachen Schritten?

  1. Wählen Sie das Design Ihrer Wahl

    Passen Sie das Erscheinungsbild an, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

  2. Hinzufügen wichtiger Funktionen wie Auswahl der Ansicht, Zeitraffer, Qualitätsauswahl usw.

    Erstellen Sie eine Kamera-App ohne Programmierschnittstelle und fügen Sie ihr Ihre gewünschten Funktionen hinzu.

  3. Veröffentlichen Sie Ihre Anwendung auf Google Play & Apple App Store

    Lassen Sie Ihre Kamera-App in den führenden App-Stores von iPhone und Android finden.

Die 7 wichtigsten Funktionen in Ihrer Kamera-App

Ihre Kamera-App muss ein paar Funktionen haben, die die Nutzer zum Herunterladen und Verwenden Ihrer App ermutigen können. Einige der wichtigsten Merkmale sind im Folgenden aufgeführt:


  • Auswahl anzeigen

    Die Nutzer müssen aus einer Vielzahl von Ansichtsmodi wählen können. Ihre Kamera-App sollte Optionen wie Selfie-Modus, Nacht-/Tag-Modus, Querformat-/Panorama-Modus und vieles mehr bieten, um das Nutzererlebnis zu verbessern.


  • Kontrolliert

    Die Nutzer müssen in der Lage sein, bei jedem Klick auf ein Foto verschiedene Kameraeffekte zu steuern. Sie können Steuerelemente für Weißabgleich, Belichtungskorrektur, ISO, Sättigung usw. hinzufügen, um den Benutzern zu helfen, ihren Fotos zusätzliche Effekte zu verleihen.


  • Keine Inserate

    Ihre Kamera-App darf keine Werbung von Drittanbietern anzeigen, um die Aktivität der Nutzer zu unterbrechen. Wenn in Ihrer App ständig Werbung auftaucht oder einen Teil des Bildschirms der Nutzer einnimmt, kann dies die Erfahrung der Nutzer mit Ihrer App beeinträchtigen.


  • Kompatibilität

    Eine der unverzichtbaren Funktionen Ihrer Kamera-App ist die Kompatibilität mit den Betriebssystemen. Ihre Kamera-App muss mit all ihren Funktionen sowohl mit Android- als auch mit iOS-Nutzern kompatibel sein.


  • Bilder automatisch speichern

    Heutzutage klicken die Nutzer einfach weiter auf die Fotos. Wenn Ihre Kamera-App die Klicks also automatisch in der Galerie speichert, kann das ein Pluspunkt sein. Ihre Kamera-App darf die Nutzer nicht auffordern, das Bild jedes Mal herunterzuladen, wenn sie ein Foto machen.


  • Zeitschaltuhr

    Mit dem Zeitraffer von 3, 5 oder 10 Sekunden in der Kamera-App lassen sich wunderschöne Fotos aufnehmen. Mit dieser exzellenten Funktion kann der Benutzer den Timer für Gruppenaufnahmen, Selfies usw. nach seinen Wünschen einstellen.


  • Benutzeroberfläche

    Eine intuitive Benutzeroberfläche kann Ihrer Kamera-App maximale Akzeptanz verschaffen. Sie können die Steuerelemente und Einstellungen in klar definierten Abschnitten in Ihrer App anordnen.

Warum sollten Sie Ihre eigene Kamera-App erstellen?

Die Menschen wollen alles auf ihrem Smartphone in Form von attraktiven Fotos festhalten. Vom Anklicken des verlockenden Gerichts in einem Restaurant bis zum Fotografieren des seltenen Regenbogens – sie lieben es, alles anzuklicken.

Die Leute investieren entweder in sehr teure Smartphones für die beste Kamerafunktion oder laden ein paar Kamera-Apps herunter, um das perfekte Bild zu machen. Es hat sich gezeigt, dass Kamera-Apps in jedem Fall besser sind als die eingebaute Kamera eines Telefons. Kamera-Apps verfügen über eine Vielzahl von Funktionen, die ständig mit dem neuesten Trend aktualisiert werden. Mobile Kameras hingegen haben nur begrenzte Funktionen.

Kamera-Apps sind zu einem kostengünstigen Mittel geworden, um eine Erinnerungsspur in Smartphones zu schaffen. Außerdem helfen Kamera-Apps den Nutzern, ihre Fotos ausdrucksstärker zu machen, indem sie sie in GIFs umwandeln.

Es gibt mehrere Gründe, Ihre Kamera-App zu erstellen und zu starten. Einige von ihnen sind im Folgenden aufgeführt:

  • Erschwinglich
  • Die Menschen haben begonnen, von teuren DLSR-Kameras auf attraktive Kamera-Apps umzusteigen, um die Bilder aufzunehmen. Sie haben Tausende von Möglichkeiten, aus der Vielzahl der im Play Store verfügbaren Kamera-Apps zu wählen. Die meisten Kamera-Apps sind kostenlos, während andere einen Mindestbetrag verlangen, um Premium-Funktionen in ihrer App anbieten zu können.

  • Handlich in der Natur
  • Kamera-Apps benötigen keine Stativständer, keine großen Taschen, um sie zu tragen, keine Blitzlichter und keine andere Ausrüstung, um das perfekte Bild zu machen. Sie verfügen über eine große Anzahl von Funktionen zur Bearbeitung Ihrer Fotos. Außerdem sind sie handlich und passen problemlos in das Display Ihres Mobiltelefons.

  • Mehrere Merkmale:
  • Die integrierte Kamera des Telefons hat nur begrenzte Funktionen. Damit jedes Foto perfekt aussieht, greifen die Menschen auf Kamera-Apps zurück, die über mehrere Funktionen verfügen. Die in den Play Stores erhältlichen Kamera-Apps bieten verschiedene Funktionen wie das Zuschneiden von Fotos, das Hinzufügen von Text, das Umwandeln von Fotos in GIFs, das Hinzufügen von Filtern usw., was die Nutzer dazu ermutigt, sie zu verwenden.

  • Hohe Rücklaufquoten
  • Kamera-Apps können selbst mit minimalen Alleinstellungsmerkmalen zu hohen Umsätzen führen. Die Leute probieren mehrere Kamera-Apps aus, bevor sie sich für eine entscheiden. Wenn Ihre Kamera-App also über vielversprechende Funktionen verfügt, hat sie eine gute Chance, viel Geld zu verdienen.

  • Globale Reichweite
  • Menschen aller Altersgruppen auf der ganzen Welt lieben es, mit ihren Smartphones zu fotografieren. Kamera-Apps haben also eine globale Reichweite und richten sich an Menschen jeder Altersgruppe.

 

Die 9 besten Kamera-Apps auf dem Markt

  1. Google Kamera:
  2. Google Kamera ist die beste Kamera-App, die im App Store erhältlich ist. Sie verbessert die Kameraqualität von Smartphones und ermöglicht es uns, schöne Fotos zu machen.

  3. Eine bessere Kamera:
  4. Eine bessere Kamera-App macht ihrem Namen alle Ehre. Mit dieser App können die Nutzer aus einer Vielzahl von Modi wählen.

  5. Kamera FV-5:
  6. Camera FV-5 ist eine umfassende Kamera-App mit vielen manuellen Steuerungsmöglichkeiten. Benutzer können mit dieser App ganz einfach Fotos in RAW, verlustfreiem PNG und RSB-Histogramm aufnehmen.

  7. Kamera MX:
  8. Camera MX ist eine relativ ältere Kamera-App, die aber immer noch sehr beliebt ist, da sie ständig aktualisiert wird. Ein zusätzlicher Vorteil ist der integrierte Fotoeditor.

  9. DSLR-Kamera-Profi:
  10. Diese App macht dem Namen “DSLR” alle Ehre, denn sie bietet eine Vielzahl von manuellen Steuerungsmöglichkeiten für Weißabgleich, ISO, Belichtung und RSB-Histogramm.

  11. Footej Kamera:
  12. Die Footej-Kamera nutzt die Camera2-API und bietet dadurch eine Vielzahl von manuellen Steuerungsmöglichkeiten.

  13. Manuell Kamera:
  14. Die manuelle Kamera ist bei allen Altersgruppen beliebt, da sie eine benutzerfreundliche Oberfläche bietet und an eine echte Kamera erinnert.

  15. Offene Kamera:
  16. Open camera for android ist eine kostenlose und quelloffene Kamera-App mit Funktionen wie automatischer Stabilisierung und manueller Steuerung.

  17. Profi-Schuss:
  18. Die Pro-Shot-App wurde zunächst für Windows Phones eingeführt. Sie kann Zeitraffervideos, Gruppenaufnahmen und Serienbilder für Action-Aufnahmen aufnehmen.

 

Warum sollten Sie Appy Pie’s Camera App Builder wählen?

Appy Pie Camera App Builder verfügt über unzählige Funktionen, die ihn von der Konkurrenz abheben. Im Folgenden werden einige der einzigartigen Merkmale genannt:

  • Codeloser App-Builder

    Appy Pie’s Camera App Builder hilft Ihnen, eine hervorragende Kamera-App zu erstellen, ohne auch nur eine einzige Zeile Code zu verwenden.

  • Mehrsprachig

    Der App-Builder von Appy Pie verfügt über eine mehrsprachige Funktion. Es hilft dabei, Sprachbarrieren zu überwinden und Ihre Reichweite weltweit zu vergrößern, was Ihnen einen Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern verschafft.

  • Benutzerfreundlich

    Der Kamera-App-Builder von Appy Pie ist sehr benutzerfreundlich. Sie verfügt über einfache und visuell ansprechende Funktionen, mit denen Benutzer eine Kamera-App leicht erstellen können.

  • Auffallende Merkmale

    Der Kamera-App-Builder von Appy Pie hilft Ihnen, verschiedene effektive Funktionen in Ihre App einzubauen. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre App von der Konkurrenz abzuheben.

  • Push-Benachrichtigungen

    Mit dem Camera App Builder von Appy Pie können Sie ganz einfach Push-Benachrichtigungen an Ihre App-Nutzer senden. Push-Benachrichtigungen sind das bequemste Medium, um mit den Nutzern zu interagieren und in Verbindung zu bleiben.

Häufig gestellte Fragen

Die Kamera-App ist eine App, die sowohl Standbilder als auch bewegte Bilder aufnehmen kann. Die Kamera-App befindet sich in der Regel auf dem Startbildschirm, normalerweise in der Favoritenleiste Ihres Telefons.

Die 12 besten Kamera-Apps sind:

  1. Offene Kamera
  2. Google Kamera
  3. Adobe Photoshop Kamera
  4. Kamera MX
  5. Süßigkeiten-Kamera
  6. Cymera
  7. Halogenid
  8. ProCamera
  9. Moment Pro Kamera
  10. Mobile Lightroom-Anwendung
  11. Kamera+
  12. VSCO-Kamera

Sie können eine Kamera-App mit Appy Pie AppMakr erstellen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen

  1. Gehen Sie zu appypie.com und klicken Sie auf Get Started
  2. Geben Sie den Namen der Anwendung ein und klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
  3. Wählen Sie die Kategorie, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht
  4. Wählen Sie das Farbschema Ihrer Wahl
  5. Wählen Sie das Testgerät, auf dem Sie Ihre Anwendung später testen möchten
  6. Klicken Sie auf Speichern und Weiter
  7. Wenn Sie bereits ein Konto bei Appy Pie eingerichtet haben, melden Sie sich an, andernfalls melden Sie sich an
  8. Sie werden zum Abschnitt für die App-Anpassung weitergeleitet. Ändern Sie das Aussehen Ihrer App nach Ihren Wünschen und klicken Sie auf Speichern und Weiter
  9. Warten Sie, während Ihre Anwendung vorbereitet wird. Sobald die App erstellt ist, scannen Sie den QR-Code oder senden Sie den Link zur Installation der App per E-Mail oder SMS an Ihr Gerät, und testen Sie Ihre Demo-App
  10. Gehen Sie zum Abschnitt Meine Apps und klicken Sie auf die Option Bearbeiten
  11. Sie sehen dann den Plan Basic. Jetzt können Sie entweder die Option “Jetzt ausprobieren” oder “Jetzt kaufen” wählen. Die Option “Jetzt ausprobieren” beinhaltet eine 7-tägige Testversion, damit Sie sich vor dem Kauf von der App überzeugen können.

    Hinweis: Unabhängig davon, welche Option Sie wählen, müssen Sie Ihre Kreditkartendaten angeben. Wir verwenden Kreditkartendaten, um die Authentizität der Nutzer zu überprüfen.

  12. Hinzufügen der Kamera aus den Taschenwerkzeugen
  13. Klicken Sie anschließend auf Speichern und Weiter, um die Erstellung Ihrer Kamera-App abzuschließen.

So erlauben Sie einer App den Zugriff auf meine Kamera auf Ihrem Mobiltelefon

  1. Gehen Sie zu Einstellungen>Apps
  2. Wählen Sie die App aus, für die Sie den Zugriff auf die Kamera erlauben möchten
  3. Gehen Sie unter App-Einstellungen auf Berechtigung und aktivieren Sie die Kamerazulassung

Mit Appy Pie AppMakr können Sie eine Kamera-App im Rahmen eines Testplans entwickeln. Um sie jedoch im Google Play Store oder Apple App Store zu veröffentlichen, müssen Sie ein Upgrade auf einen unserer kostenpflichtigen Pläne durchführen. Besuchen Sie https://www.appypie.com/app-builder/pricing-plan, um unsere kostenpflichtigen Angebote zu prüfen.

Page reviewed by: Abhinav Girdhar | Last Updated on January 20th, 2024 5:48 am